BUSINESS REFRAMING

Artgerechte Unternehmenskultur

Eine gesunde Arbeitswelt bahnt den Weg zu einer guten Zukunft

Politik sehen wir vielfach als die Kunst des Möglichen an. Führung aber ist die Kunst, das Unmögliche zu verwirklichen. „Politisch“ sehen wir im Unternehmen zwei Lager: Die Leitung als Vertreter des Eigentums und die Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit den Lebensunterhalt verdienen. Keine Seite traut der anderen zu, im Sinne von allen zu denken und zu entscheiden. Und so verstoßen beide Seiten gegen das wenig bekannte Grundgesetz der Organisation:

Dieses grundlegende Gesetz besagt, dass das „kollektive Bewusstsein“ die oberste organisatorische Instanz ist, die festlegt, was möglich und was unmöglich ist. Die Leitung ist der Spiegel dieses kollektiven Bewusstseins; sie kann nicht alles verwirklichen, was sie für erforderlich hält. Sie kann nur das umsetzen, was das kollektive Bewusstsein des Unternehmens zulässt. Das kollektive Bewusstsein setzt Grenzen.

Was ist das kollektive Bewusstsein? Es ist ein Feld, strukturiert aus dem Zusammenwirken der Bewusstseinsinhalte aller Beteiligten; und es ist mehr als die Summe seiner Teile. Es macht alle Beteiligten solidarisch verantwortlich für das, was im Unternehmen möglich und für das, was nicht möglich ist. Wo beide Seiten einander absprechen, im Sinne des Ganzen zu denken und zu handeln, spaltet eine geistige Mauer das kollektive Bewusstsein und unterdrückt einen großen Teil des schöpferischen Potenzials im Unternehmen.

Noch so große Anstrengungen der Unternehmensleitung, mit Managementmoden, Rationalisierung und Symptombekämpfung einen Durchbruch zu erzielen, bewirken nur marginale Verbesserungen. Die Qualität des kollektiven Bewusstseins liegt in seiner inneren Kohärenz und Resonanz, in der Gleichschwingung der Beteiligten, in der Einheit hinter der Verschiedenheit der Einzelnen.

Der Weg zu diesem Ziel ist einfach:
1. Zunächst entwickeln die Führungskräfte die Grundlagen für ein neues kollektives Bewusstsein,
2. hiermit definieren sie ein klares, messbares Ziel, zu dem sie sich selbst  verpflichten,
3. gemeinsam mit der Belegschaft setzen sie anschließend das hierfür erforderliche Potenzial frei.

Am 13. März von 13:00 bis 19:00 Uhr zeigen wir Ihnen bei einem Business Reframing Unternehmertag in Berlin, wie das funktioniert. Die Teilnahme kostet € 480 + MwSt., vielleicht Ihre beste Investition seit Jahren. Information und Anmeldung: >>>

Bildquelle: pixabay
0 0
Gefällt mir
Drucken
An Freunde senden
Zum Newsletter anmelden
Veröffentlicht am von Prof. Wolfgang Berger, Leiter des BUSINESS REFRAMING Instituts Karlsruhe

Charisma-Training 31.3.-02.04.2017
Karlsruhe
Business-Reframing Charisma-Workshop Informationen & Anmeldung >>>