Artikel der Rubrik "GLOBAL REFRAMING"

Krieg im Geheimdienst der USA

Die „Explosion von Vault 7“ wird in der Presse nur angedeutet

Edward Snowdens spektakuläre Enthüllungen sind harmlos gegen das, was die Enthüllungsplattform Wikileaks über den US-Geheimdienst „Central Intelligence Agency“ (CIA) jetzt veröffentlicht hat. 8.761 Dokumente der höchsten Geheimhaltungsstufe aus der 7. Schatzkammer (Vault 7) offenbaren, wie das „Center For Cyber Intelligence“ in Langley, Virginia, weltweit Cyberangriffe führt und die Spuren so legt, dass alle Welt sie für russische Angriffe hält. Seit dem NATO-Gipfel 2016 gelten Cyberangriffe als Bündnisfall. Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , , , , , , ,

Die Strippenzieher im Hintergrund drohen

Ein Machtkampf unterhalb der täglichen Medienberichterstattung

„Unser Einfluss geht nicht allein auf den Präsidenten der Vereinigten Staaten zurück, sondern ist das Resultat unzähliger Interaktionen und Arrangements, Beziehungen zwischen Militärs, Diplomaten, Geheimdienstagenten, Entwicklungshelfern und anderen. Bei der Aufrechterhaltung der Ordnung und der Verbreitung von Wohlstand auf der Welt macht uns eine Kontinuität unterhalb der täglichen Medienberichterstattung zu dieser unverzichtbaren Nation. Das wird so weitergehen.“ Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , , , , , , , , , , ,

Unsere Demokratie ist ausgehöhlt

Eine Volks(demos)-Herrschaft(kratein) ist sie nicht mehr

¼ Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland ist aktives Mitglied in einer politischen Partei. Das Reservoir, aus dem die politische Elite ausgewählt wird, ist nicht größer als im Feudalstaat. Marianne Grimmenstein, die gegen CETA klagt, berichtet von ihren Gesprächen mit Regierungsvertretern:  „Die Ministerialen waren auffällig bemüht, die Verantwortung für das Handeln der Regierung auf andere Gremien, etwa in der EU oder den USA, abzuschieben.“ Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , , , , ,

Eine „NATO der Wirtschaft“ bedroht uns

23. April 12:00 Uhr Opernplatz Hannover: Sind Sie dabei?

Die Bezeichnung „Freihandelsabkommen“ für CETA und TTIP ist geschickt gewählt. Wer Zölle wieder einführen will, ist Protektionist. Dabei gibt es zwischen Nordamerika und Europa schon praktisch keine Zölle mehr. Das Abkommen bestätigt, dass das so bleibt. Damit etwas so bleibt wie es ist, führen Experten nicht jahrelang Geheimverhandlungen. In Wahrheit geht es um „forum shifting“ – einen Szenenwechsel: die Entmachtung der für Freihandel zuständigen Welthandelsorganisation WTO. Gesellschaft, Kultur, Infrastruktur, ja das Leben soll gewinnorientierten privaten Interessen ausgeliefert werden. In Hannover werden Obama und Merkel dafür trommeln. Trommeln Sie dagegen? Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , , , ,

Weltweite Enthüllungen: Die Panama Papers

Auch Ian Camerons Holding hat in Großbritannien nie Steuern gezahlt

Wie viele andere Prominente war auch der 2010 verstorbene Vater des britischen Premiers Kunde der berüchtigten Kanzlei Mossack Fonseca in Panama. Großbritannien ist das Epizentrum der weltweiten Steuerhinterziehung. Auf der Kronkolonie Jungferninseln („Privateigentum“ der Krone) wohnen 27.000 Menschen und residieren 1.000.000 Offshore-Gesellschaften. Lt. der Basel Bank für Internationalen Zahlungsausgleich werden auf den karibischen Cayman Inseln 1,4 Billionen Dollar (1.400.000.000.000 $) geparkt. Über diese Juwelensammlung regiert der Finanzdistrikt der City of London die Welt. Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , ,

Eine deutsche Musiklehrerin macht Weltpolitik

Das Handelsabkommen CETA mit Kanada ist ausverhandelt

Im 19. und 20. Jahrhundert beschossen europäische Kriegsschiffe Häfen in Afrika und Lateinamerika, um Geldforderungen durchzusetzen. Heute beschießen Anwaltskanzleien Staaten mit Klagen. In 2014 haben sie dafür 1.480.000.000.000 Dollar Honorareinnahmen erzielt. Aber etwas ist neu: Gefordert wird nicht die Bezahlung von Lieferungen oder Begleichung von Schulden, sondern die Entschädigung für geplatzte Gewinnerwartungen. 41.000 Bürger haben Marianne Grimmenstein aus Lüdenscheid Vollmacht erteilt, das mit einer Verfassungsbeschwerde zu verhindern. Sie hat den Verfassungsjuristen Prof. Andreas Fisahn damit beauftragt. Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , ,