Artikel mit dem Stichwort "Boris Jelzin"

Die Flüchtlings-Flut soll Europa destabilisieren

„Coercive Engineered Migration as a Weapon of War”

Seit Wladimir Putins Rede auf der Münchener Sicherheitskonferenz 2007 ist die große Angst Washingtons, dass Europa versteht, wo seine Interessen liegen. In 2008 – dem Jahr der US-Finanzkrise – erklärte die Präsidentin des US-Wirtschaftsrats Christina Rohmer, der einzige Weg, Kapital in die USA zurückzulenken sei es, Probleme in Europa zu schaffen. Die Lösung präsentierte Kelly Greenhill mit ihrem Buch Weapons of Mass Migration; es wurde mit dem Best Book of the Year Award’ ausgezeichnet. Weiterlesen »

Rubrik GLOBAL REFRAMING
Stichworte , , , , , , , ,

Druck fällt immer auf den Verursacher zurück

Hohe Schwingung wird von niederer Schwingung nicht berührt

prinzDie Finanzzentren in New York und London steuern ein globales System, das bald untergehen wird. Unternehmen, die langfristig denken, sollten sich darauf einstellen. Anne Williamson, die u. a. für das Wall Street Journal arbeitete, vor dem US-Repräsentantenhaus: „Was die US-Politik … nach dem Kalten Krieg geschmiedet hat, ist ein moralischer, politischer und finanzieller Greuel auf Basis von Betrug, Diebstahl und Schwindel.“ Weiterlesen »

Rubrik Wirtschaftsvergehen
Stichworte , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Krise als Geschäftsmodell

Ein Propagandakrieg ist Gehirnwäsche – oder auch Krieg

BUSINESS REFRAMING in Unternehmen lässt Sie erleben, wie andere (Kunden, Lieferanten, die Öffentlichkeit, Gegner im Machtkampf) die eigenen Aktionen erleben. Wer dazu nicht die Möglichkeit hat, wird leicht Opfer einer Gehirnwäsche und kann sich kein eigenes Urteil bilden. Wenn wir uns nicht in das Erleben der anderen Seite hineinversetzen, gelingt kein Ausgleich, gibt es keinen Frieden. Dieses aktuelle Video stellt vieles in Frage, was wir ausblenden. 12 Minuten, die sich lohnen: Weiterlesen »

Rubrik Wirtschaftsvergehen
Stichworte , , , , ,