Artikel mit dem Stichwort "Führung"

Artgerechte Unternehmenskultur

Eine gesunde Arbeitswelt bahnt den Weg zu einer guten Zukunft

Kein Mensch ist eine Insel, niemand seit Robinson Crusoe ist autark, jeder ist von anderen abhängig. Drei große „F“ sind die Schlüssel für ein glückliches Leben: Freunde, Familie und Freude. Mit Arbeit verbinden wir diese normalerweise nicht. Wir können daraus ableiten, dass wir dauerhaftes Glück erst erfahren werden, wenn wir nicht mehr arbeiten müssen. Weil Arbeit der wirksamste Transmissionsriemen für Erfahrung ist und – so meine Überzeugung – Erfahrung dem Leben Sinn gibt, können wir daraus aber auch ableiten, dass wir Arbeit so gestalten sollten, dass sie Spaß und Freude bereitet. Weiterlesen »

Rubrik BUSINESS REFRAMING
Stichworte , , , , , , , , , , , ,

VW und die Deutsche Bank werden hingerichtet

Angelsächsische Finanzzentren haben den Weg zum Schafott gepflastert

Die Kapitalmärkte üben auf die Unternehmensführer und ihre Belegschaften einen gewaltigen Druck aus. Wenn ein tonnenschweres Flugzeug mit Druck starten wollte, würde es nicht abheben. Das Abheben gelingt nur, weil oberhalb der Tragflächen ein hoher Unterdruck – ein Sog – erzeugt wird. Druck ist das Prinzip der Unterdrückung. Auf die Führung übertragen bedeutet Druck, dass Menschen zu etwas gezwungen werden, was sie von sich aus nicht täten. Sog ist das Prinzip der Natur. Auf die Führung übertragen bedeutet Sog, dass die Menschen von ihrem Lebensauftrag angezogen werden. Weiterlesen »

Rubrik BUSINESS REFRAMING
Stichworte , , , , , , ,

Die Genialität im Unternehmen entfesseln

„Artgerecht“ geführte Menschen sind kreativ, engagiert und loyal

9783899016413Im Jahre 1870 bildet die Londoner Manege-Schule erstmals Zirkusdirektoren aus. Die Abschlussqualifikation für die erfolgreichen Absolventen ist eine Berufsbezeichnung, die hundert Jahre später auch woanders in Mode kommt: Manager. Der Begriff leitet sich vom lateinischen „manum agere“ ab: jemanden an der Hand führen. Im Zirkus hat es angefangen. Weiterlesen »

Rubrik Unternehmenskultur
Stichworte , , , , , , , ,

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen?

Nein – Arbeiten mit Lust und aus Leidenschaft!

John Winston Lennon, Mitbegründer der Rockband The Beatles, hat einmal von einer Episode in seiner Kindheit erzählt: „Als ich fünf Jahre alt war, hat meine Mutter mir gesagt, dass Glück der Schlüssel zum Leben ist. Als ich zur Schule ging, fragten sie mich, was ich werden will, wenn ich groß bin. ‚Glücklich’, sagte ich. Und sie sagten, ich habe die Frage nicht verstanden. Aber ich sagte ihnen, dass sie das Leben nicht verstanden haben“.

Weiterlesen »

Rubrik Flow
Stichworte , ,

Der Krieg gegen die arbeitende Bevölkerung

Krisen und Arbeitslosigkeit drücken die Arbeitseinkommen

Eine veränderte Vertragsgestaltung von Unternehmensführern und ein Gerichtsurteil aus Delaware sind Versuche der Finanzindustrie, die Gleichheit der Menschen vor dem Gesetz durch die Gleichheit der Dollars und Euros vor dem Gesetz auszuhebeln und zugleich die Kontrolle über die Realwirtschaft und den Mittelstand zu erhalten. „Der Krieg gegen die arbeitende Bevölkerung ist ein richtiger Krieg“, schreibt A. Noam Chomsky in seinem Buch „Hybris – Die endgültige Sicherung der globalen Vormachtstellung der USA“. Weiterlesen »

Rubrik Unternehmenskultur
Stichworte , , , , , ,