Artikel mit dem Stichwort "Nobelpreisträger"

Die Bank of England stellt die Ökonomie auf den Kopf

Eigentlich müssten jetzt alle Lehrbücher umgeschrieben werden

Henry_FordHenry Ford hat einmal darauf hingewiesen wie gut es ist, dass die meisten Menschen nicht verstehen, wie das Geldsystem funktioniert. Würden sie es durchschauen, meinte er, „hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“ In der letzten Woche ist nun etwas erstaunliches geschehen: Die Bank of England hat in einem Beitrag zugegeben, dass die Ansicht fast aller Ökonomen zur Geldordnung falsch ist und dass Positionen von Exoten wie der „Occupy Wall Street Gruppe“ richtig sind. Weiterlesen »

Rubrik Fließendes Geld
Stichworte , , , ,

Stockholm spielt Roulette

Der Wirtschaftsnobelpreis stiftet mal wieder nur Verwirrung

Alfred Nobel hat den Wirtschaftsnobelpreis nicht gestiftet. „Das Kapital … soll einen Fonds bilden, dessen Zinsen jährlich als Preis an diejenigen ausgeteilt werden sollen, die im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht haben. Die Zinsen werden in fünf gleiche Teile aufgeteilt“, hat Nobel in seinem Testament verfügt. Seit 1969 stellt die schwedische Nationalbank das Preisgeld für Ökonomie zusätzlich zu denen der Nobelstiftung zur Verfügung. Weiterlesen »

Rubrik Fließendes Geld
Stichworte , , , , ,

Der Geheimdienst kennt auch Ihre Geheimnisse

Wollen Sie auch seine kennen? Nur Mut!

Der 30jährige Whistleblower Edward Snowden hat auf der Flucht eine Zeitenwende eingeläutet. Der britische Geheimdienst weiß alles. Wiegen Sie sich nicht in falscher Sicherheit: Er kennt auch Ihre Geschäftsgeheimnisse. Aber es gibt einen wunderbaren Trost: Jetzt wissen wir, dass er fast alles weiß… Weiterlesen »

Rubrik Unternehmenskultur
Stichworte , ,