Artikel mit dem Stichwort "Shareholder Value"

VW und die Deutsche Bank werden hingerichtet

Angelsächsische Finanzzentren haben den Weg zum Schafott gepflastert

Die Kapitalmärkte üben auf die Unternehmensführer und ihre Belegschaften einen gewaltigen Druck aus. Wenn ein tonnenschweres Flugzeug mit Druck starten wollte, würde es nicht abheben. Das Abheben gelingt nur, weil oberhalb der Tragflächen ein hoher Unterdruck – ein Sog – erzeugt wird. Druck ist das Prinzip der Unterdrückung. Auf die Führung übertragen bedeutet Druck, dass Menschen zu etwas gezwungen werden, was sie von sich aus nicht täten. Sog ist das Prinzip der Natur. Auf die Führung übertragen bedeutet Sog, dass die Menschen von ihrem Lebensauftrag angezogen werden. Weiterlesen »

Rubrik BUSINESS REFRAMING
Stichworte , , , , , , ,

Durch Entlassungen zum Jahrhundert-Manager

Wenn nur noch Zahlen zählen, nicht mehr Menschen

FlugzeugeDurch den Wechsel des Finanzprofis Matthias Zachert von Merck an die Spitze von Lanxess ist die Merck-Aktie um zehn Prozent eingebrochen und die Lanxess-Aktie explodiert. Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat trotzdem einen Piloten zum Vorstandschef ernannt: Carsten Spohr.

Weiterlesen »

Rubrik Unternehmenskultur
Stichworte , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Krieg gegen die arbeitende Bevölkerung

Krisen und Arbeitslosigkeit drücken die Arbeitseinkommen

Eine veränderte Vertragsgestaltung von Unternehmensführern und ein Gerichtsurteil aus Delaware sind Versuche der Finanzindustrie, die Gleichheit der Menschen vor dem Gesetz durch die Gleichheit der Dollars und Euros vor dem Gesetz auszuhebeln und zugleich die Kontrolle über die Realwirtschaft und den Mittelstand zu erhalten. „Der Krieg gegen die arbeitende Bevölkerung ist ein richtiger Krieg“, schreibt A. Noam Chomsky in seinem Buch „Hybris – Die endgültige Sicherung der globalen Vormachtstellung der USA“. Weiterlesen »

Rubrik Unternehmenskultur
Stichworte , , , , , ,

„Nur Angst und Geld motivieren Mitarbeiter“

meinte Ex-Enron-Chef Jeffrey Skilling

Der Harvardabsolvent Jeffrey Skillings hatte seine Karriere bei der Unternehmensberatung McKinsey begonnen und dann den größten Wirtschaftskrimi des 20. Jahrhunderts inszeniert. Nach jahrelangen Anfechtungsklagen hat jetzt ein Bezirksrichter in Houston, Texas, seine Gefängnisstrafe von 24 auf 14 Jahre reduziert – gegen Zahlung von 40 Millionen Dollar.

Weiterlesen »

Rubrik Wirtschaftsvergehen
Stichworte ,

Mitarbeiter „müssen“ entlassen werden

Wer nicht mitspielt, wird ausgeschaltet

Verantwortungsbewusste Unternehmer haben in einer von der „Finanzindustrie“ beherrschten Welt wenig Chance. Die Regeln des Systems sind unerbittlich. Nur „zerstörende“ Unternehmen überleben – auf Kosten der Welt. Weiterlesen »

Rubrik Wirtschaftsvergehen
Stichworte , , ,