Das UntergangsGen des Wirtschaftssystems

Das UntergangsGen des Wirtschaftssystems

Die Halbwertszeit ist längst überschritten, es geht dem Ende zu.

„Eigentum verpflichtet“, gibt das deutsche Grundgesetz vor. Unser Wirtschaftssystem aber bewirkt, dass es Eigentum auch vernichtet. In allen großen Aktiengesellschaften ist der Vorstand Unternehmer, kontrolliert werden die Gesellschaften aber von den Vertretern der Anleger, also vom Finanzmarkt. Und dort gelten andere Regeln. „Freiheit ist die Freiheit, zu etwas auch nein sagen zu können“, hat der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis gesagt.

 

Die meisten Mitarbeiter unserer Unternehmen haben diese Freiheit nicht – sind also nicht frei. Wohin wird das führen? 

 

Das Ideal des Finanzsektors ist die vollautomatische Fabrik, in der eine Rücksichtnahme auf Belange der Belegschaft nicht mehr erforderlich ist und keine Löhne zu zahlen sind. Die Informationstechnik ermöglicht sogar die Verbindung einer Fertigung ohne Menschen mit einer extrem flexiblen Reaktion auf nicht vorhersehbare Reaktionen des globalen Marktes. Auch in Deutschland gibt es schon eine große Zahl menschenleerer Produktionsstätten. Was sind die langfristigen Folgen für den Arbeitsmarkt?

 

Vor wenigen Generationen haben 80 Prozent der Bevölkerung in der Landwirtschaft gearbeitet und sich selbst, sowie den Rest der Bevölkerung nicht immer satt bekommen. Es gab immer wieder Hungersnöte. Heute arbeiten zwei Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung in der Landwirtschaft, machen uns alle satt und produzieren sogar noch Überschüsse für den Export. In einer Generation werden auch nur zwei Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung in der Industrie arbeiten – Entwickler, Ingenieure, qualifizierte Techniker – und alle Produkte herstellen, die wir kaufen und exportieren wollen. Und der Rest der Bevölkerung?

 

Die Technologie der vollautomatischen Fertigung ist an universitären und öffentlichen Forschungsinstituten entwickelt worden. In Deutschland gibt es 1.000 öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen, unter ihnen 83 Institute der Max-Planck-Gesellschaft, 67 Institute der Fraunhofer-Gesellschaft für angewandte Forschung, 88 Institute der Leibniz-Gemeinschaft, 400 Universitäten und Hochschulen und die Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Wesentliche Nutznießer sind die Eigentümer großer Unternehmen.

 

Finanziert werden die öffentlichen Forschungsanstrengungen aber aus deutschen Steuergeldern. Steuern werden im Wesentlichen auf Arbeit erhoben, weil Arbeitnehmer leicht zu kontrollieren sind. In einer Zwei-Prozent-Welt in industrieller Fertigung und Landwirtschaft wird es die aber kaum noch geben. Dann müssen auch die entwickelten Staaten sich dem Finanzsektor ausliefern, so wie jetzt die meisten Länder der Dritten Welt.

 

Die meisten Menschen haben nicht die Freiheit, zu etwas auch nein sagen zu können. Für sie wäre es jetzt an der Zeit, sich aus dieser Zwangsjacke zu befreien. Das menschliche Gehirn ist für das Lösen von Problemen optimiert, die der eigene Lebensweg mit sich bringt. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, sich kreativ aus den, vom Wirtschaftssystem angelegten Strukturen zu befreien. Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten. Wir sollten das Potenzial erkennen, in neuen Strukturen unsere Individualität auszuleben.

 

Business Reframing richtet Unternehmen so aus, dass die Verantwortung jedes Einzelnen Teil eines erfolgreichen Ganzen wird. Weil Unternehmen ein Rahmen für die Potenzialentfaltung der Menschen sind, die darin arbeiten, lässt sich das auch auf jedes einzelne menschliche Leben übertragen.

 

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

22. Mai 2017

 

BUSINESS REFRAMING INST.

www.business-reframing.de 

Das Versprechen von Business Reframing ist, dass die Belegschaft sich mit dem Unternehmen und seinen Zielen identifiziert und gern dort arbeitet. Das setzt menschliche Potenziale frei, deren Kraft die Effekte der Automation überstrahlen und steile Ergebnisse auslösen, die nur von engagierten Menschen kommen können. Sind Sie an einem unverbindlichen Gespräch darüber mit uns interessiert? 

Sprechen Sie uns an: kontakt@business-reframing.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Business Reframing GmbH,  Lichtenfelserstraße 17,  D-76887 Bad Bergzabern

Tel: 0049 7150 410422

@:kontakt@business-reframing.de