Agile Organisationsführung

Selbstorganisation, Netzwerk, Agilität, Management, Entwicklung und Förderung von Potenzialen, Komplexität, Informationsfluss, Systemische Führung und Arbeitsstrukturen


Die immer komplexer und dynamischer werdenden Anforderungen der Gegenwart, wie auch des Marktes verlangen andere Handlungsfähigkeiten und Strategien, als bislang. Ein systemisches und fließendes Verständnis von Organisation sowie die Beherrschung agiler Prozesse sind zukünftigen "basics" für einen erfolgreichen Kurs.

Das Ausmaß der gegenwärtigen Veränderungen und die Notwendigkeiten, die eigenen Denk- und Handlungsmuster darauf einzustellen, sind vielen noch nicht bewusst. Dem bislang kontinuierlich entwickelnden geschäftlichen Fluss folgt eine hochdynamische Zukunft, die eine agile, reaktive und intern gut vernetzte Belegschaft erfordert. Die Kommandostation an der Spitze und eine absteigende Folge von Positionen mit immer schwächeren Einflussmöglichkeiten wird diesen Anforderungen nicht mehr gerecht. Zu den wesentlichen Erfordernissen gehört ein geübtes Verständnis von schneller und effektiver Rückkopplung. Das Wichtigste dabei ist, nicht darauf zu hoffen, dass die Logik einzelner z. B. der Geschäftsführung ausreicht, um in Komplexität zu bestehen, sondern eine Netzwerkkultur zu etablieren.

 

Ein Netzwerk unterscheidet sich grundlegend von einer hierarchischen Struktur. Bei einem Netzwerk können Sie an jedem Knotenpunkt und von allen Orten aus andocken und am Informationsfluss teilhaben. Ein System ist gesund, wenn die Rückkopplung rasch und ungehindert ablaufen. Je rascher oder enger die Rückkopplungsschleife, desto intelligenter das System, egal ob es um die Gesundheit oder eine Segelregatta geht. Jede Meinung und jede Sicht im Unternehmen ist wichtig und kann zu einer Lösung führen. Selbstorganisation entspricht der Funktionsweise des Gehirns und des menschlichen Organismus welcher selbstorganisiert, bedarfsorientierte Netzwerke entwickelt. Verantwortung wird nicht delegiert.

 

Vorgaben beschränken sich auf wichtigste Notwendigkeiten. In unserer komplexen Zeit müssen Strategien bei Bedarf auch ausgewechselt werden. In intelligenten, lernenden und agilen Organisationen kennt der Manager nicht alleine die optimale Lösung für ein Problem, vielmehr ergibt sie sich aus der intelligenten Vernetzung vieler. Diese Kultur der Entwicklung fördert Fähigkeiten, stärkt das Verantwortungsbewusstsein und ermöglicht eine weitgehende Selbstorganisation. Vorgesetzte verstehen sich als Förderer von Potenzialen.





Modul - Agile Organisationsstrukturen

Zur Besprechung organisatorischer Anpassungen bieten wir zunächst Beratungsgespräche an, in denen wir den Stand Ihrer Strukturen und Prozesse gemeinsam mit der Geschäftsleitung anschauen und Ihnen mögliche Wege einer Organisationentwicklung aufzeigen. Nachdem Sie über diese Optionen nachgedacht haben, können wir erneut miteinander darüber diskutieren, wie eine Umsetzung in Ihrem Hause möglich ist und gelingen wird. Bitte sprechen Sie uns an zur Vereinbarung eines Termins.

Sprechen Sie uns an



Business Reframing GmbH,  Lichtenfelserstraße 17,  D-76887 Bad Bergzabern

Tel: 0151-11613657

mail: kontakt@business-reframing.de